Positiver Magnetismus

Es gibt den theoretischen Zusammenhang zwischen Gesundheit und Wohlstand auf der einen Seite und positiven Gedanken auf der anderen Seite. Das leuchtet ein, ist aber zeitlich oft sehr weit entfernst voneinander.


Es gibt aber eine Art positiven Magnetismus, den man sofort aktivieren kann. Sobald vor allem bei Tagesanfang miese Laune aufkommt, neigt man dazu, mit einem leichten Grummeln in den Tag zu gehen. Zumindest manchmal. Da werden keine großen magischen Effekte losgetreten. Aber die Grundhaltung ist eine Gereizte. Negative Dinge entstehen. Man wird verbal ungeduldig und erntet die entsprechende Reaktion. Die kann mal gar keine, selten aber auch schwere Folgen haben.


Den umgekehrten Fall kann man sich auch zusammenreimen. Mit bester Laune in den Tag, selbst wenn man nicht wirklich gut geschlafen hat. Freundlichkeit nach Außen und zu sich selbst. Dinge gelingen, Fortschritt stellt sich ein, Kommunikation klappt. Das Ergebnis ist Ansehen und Erfolg.

6.11.09 19:43

Letzte Einträge: Die Jedi und ihre hellsichtigen Eingebungen, Hellsehen im Kasino, Kann man Gefühle hellsehen?, Negative Parapsychologie, Träume und Albträume

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL